Sonntag, 19. April 2015

Heckinghauser Bürgerforum

Moin zusammen,

Heckinghausen! Stadtteil im Osten Wuppertals. 1345 wohl erstmals urkundlich erwähnt. Hier wurde 1863 die Friedr. Bayer et comp. OHg gegründet, der Christ und Widerstandskämpfer Bernhard Letterhaus 1894 geboren. Es gibt zwei Grundschulen, mehrere Kindergärten, Ärzte (fast) aller Fachrichtungen, Seniorenresidenzen, einige Kirchengemeinden, Einkaufsmöglichkeiten und ganz, ganz viel Natur (die nahe Murmelbach lässt grüßen).

Vor allem aber:

M E N S C H E N

Menschen, die sich für Heckinghausen einsetzen.
Ob in den Kirchengemeinden, den Sportvereinen, im Bezirksverein oder eben im Bürgerforum.
Überall sind engagierte, ehrenamtlich arbeitende Menschen, die ihr Bestes geben Heckinghausen (noch) lebenswert(er) zu gestalten.

Das Bürgerforum Heckinghausen trifft sich normalerweise jeden zweiten Mittwoch im Monat von 18 - 20 Uhr zu einem Themenabend. Ob geschichtliche Wanderung, gemeinschaftliches Kochen oder Vorträge und Diskussionen zu stadtteilrelevanten Themen - die Bandbreite ist enorm.

Jeden dritten Mittwoch gibt es den Orga-Treff des Bürgerforums. Ebenfalls von 18 - 20 Uhr. Hier werden neue Ideen gesponnen, Projekte entwickelt, Bestehendes weitergebracht.

Beide Veranstaltungen finden in der Regel im Stadtteiltreff Heckinghausen, Heckinghauserstr. 195, 42289 Wuppertal statt.

Nähere Infos unter www.wuppertal-heckinghausen.de

Kommt doch mal vorbei.
Und bringt eure Nachbarn mit ;-)

Übrigens:
der nächste Termin ist schon am 22. April.
Diesmal im Café Johannis an der Heckinghauserstr. 210
Um 18 Uhr geht es los

Fragile Matt kommt. Irish Spring - Folkmusik vom Feinsten. Zum Anhören und / oder Mitsingen

Fröhliche Grüße
Bernd